Chris de Burgh

 

Konzert am 06.11.2004 in der Dortmunder Westfalenhalle

 

 

 

 

Hier möchten wir euch von einem ganz besonderen und unvergesslichen Erlebnis berichten - einem persönlichen Treffen mit Chris de Burgh sowie einem unvergleichlich schönen Jubiläumskonzert.

Vor ungefähr einem halben Jahr hatten wir uns schon die VIP-Karten für dieses Konzert ergattert. Als der Zeitpunkt des Konzerts so langsam näher rückte, stieg gleichzeitig auch die Vorfreude und Aufregung in ungeahnte Höhen. Nach über 20 Jahren sollte sich endlich unser Wunsch erfüllen und wir sollten Chris de Burgh kennenlernen. Es wurde gebastelt, um ihm durch ein Geschenk unseren Dank zu übermitteln für seine Musik, die unser gemeinsames Leben nunmehr auch seit 20 Jahren begleitet.

Hier ein Blick auf den ersten Entwurf unserer Danke-schön-Karte:
 


 

Am Samstag vormittag wurden dann die bestellten Blumen abgholt und das Geschenk bekam den letzten Schliff:

 

          
In großer Vorfreude machten wir uns also am Samstag mittag auf den Weg. Als wir gegen 17.45 h an der Westfalenhalle ankamen, standen an dem für die VIPs vorgesehenen Eingang schon einige wartende Fans, die genauso aufgeregt waren wie wir. Leider wurde das Treffen seitens der Organisatoren immer weiter nach hinten verschoben, so dass letztendlich nur noch eine knappe Viertelstunde für unser lang ersehntes "Meet an greet" übrig blieb :-((.
Aber da wir das Glück hatten, direkt vorne zu stehen, konnte ich zumindest unser Geschenk Chris persönlich übergeben und einige ganz wenige Worte mit ihm wechseln - für ein Foto war leider zu viel Gedrängel. Aber Joe ist es glücklicherweise noch gelungen, ein Autogramm zu erhaschen.

Um das sich um 20.00 h anschließende Konzert zu beschreiben, müssten die Worte, die unsere Begeisterung wirklich rüberbringen können, eigentlich erst erfunden werden. Es war einfach nur GIGANTISCH, unbeschreibliche Stimmung, ein Lichtermeer in der ganzen Westfalenhalle - einfach nur Gänsehaut pur !!!

Chris war in absoluter Bestform und verwöhnte uns 3,5 Stunden mit seiner Musik. Es ging quer durch alte und neue Songs, alleine dieses Konzert mitzuerleben war die Reise absolut wert. Und als Chris, wie auf dieser Tour üblich, seine Gitarre umschnallte und sich in die Menge seiner Fans begab, gelang es mir (Ela) tatsächlich, endlich einmal im richtigen Moment an der richtigen Stelle zu stehen, um hervortreten zu können, Chris in den Arm zu nehmen und ihm ein Küsschen zu schenken (dass der Blitz unsere Kamera Joe darin hinderte, dieses Ereignis zu fotografieren ist zwar mehr als schade, schmälert aber das Erlebnis an sich keinesweg).

Alles in allem war dieser Abend ein Erlebnis der absoluten Sonderklasse, bei regelrechter Partystimmung sang Chris zum Ende des Konzerts noch Songs von den Beatles und anschließend noch Pretty Women, die Halle tobte, für uns hätte es noch ewig so weitergehen können.

DANKE Chris - es ist dir wieder einmal gelungen, uns für einige Stunden zu verzaubern und die Erinnerung daran wird uns noch lange begleiten. Wir freuen uns heute schon auf das nächste Konzert.

Hier testen wir mal ein kleines Video - einfach mit der Maus "drübergehen", dann müsste es starten:

 


Wer Interesse hat, kann hier lesen, was über dieses Konzert in der Presse und von Chris selbst berichtet wurde
> Presseberichte <

 


>> hier geht es zu den Konzertfotos